Aktuelles

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass in meinem Arbeitsfeld als Kommunikationstrainerin und Mediatorin für die meisten Aufträge, Fortbildungen, Coachings, Beratungen etc. ein geschützter und vertrauensvoller Rahmen unabdingbare Voraussetzung ist. In diesen Bereichen ist ausnahmslos keine Hospitation möglich.

Wenn Sie allerdings gezielt Projekte an Ihre Einrichtung / Ihr Unternehmen holen wollen und sich deshalb einen Eindruck von meiner Arbeit verschaffen möchten, ist eine Teilnahme bei einigen der u.a. Veranstaltungen kostenfrei  möglich.

Auszüge meiner eigenen Angebote finden Sie im Folgenden chronologisch aufgeführt.

30.1.2018 "Chefsache" - Fortbildung für AusbildungsleiterInnen der Uni Münster

Auszubildende anzuleiten ist sicher nicht immer ein Zuckerschlecken. In dieser Fortbildung soll es neben dem Austausch der Ausbildungsleitungen untereinander über schwierige Situationen im Umgang mit den Azubis auch um Wiederholung und Vertiefung im Bereich "Grundlagen der Kommunikation und konstruktiver Umgang mit Konflikten und Stress" gehen.

Die Fortbildung, die im Rahmen betrieblicher Gesundheitsbildung angeboten wird, ist individuell auf die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen zugeschnitten und sie wird methoden- und facettenreich durchgeführt.

31.1.2018 Zivilcourage - Wir mischen uns ein! Projekt für eine weiterführende Schule

An einem Gymnasium in Münster, in dem ich seit vielen Jahren mit den LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern zu sozialen Themen arbeite, führe ich in diesem Jahr mein großes Zivilcourage-Projekt durch. Das Projekt ist ausgerichtet auf vier Zielgruppen. 1.) Alle SchülerInnen der 5. Klassen erfahren ein Zivilcourage-Training. Mit meinem Kollegen Lars Geisler, Deeskalationstrainer aus Osnabrück, arbeite ich mit interaktivem Forumtheater, Musik, Rollenspielen und Deeskalationsübungen (10./11.4.2018).

2.) Für alle interessierten Eltern der Unterstufe wird es einen Fortbildungsabend zum Thema Zivilcourge geben (6.3.2018).

3.) 16 ältere SchülerInnen werden zu ModeratorInnen mit Schwerpunkt "Zivicourage" ausgebildet (Januar bis April 2018).

4.) Für die LehrerInnen der 5. Klassen wird es eine Fortbildung und Coaching geben.

Das Projekt startet am 31.1.2018 und endet mit der Urkundenvergabe an die ausgebildeten ModeratorInnen am 13.4.2018.

19./20.2.2018 "Alles safe!?" - Fortbildung für MitarbeiterInnen einer Kreissparkasse

Am 19. und 20.2.2018 geht es für die Azubis einer Kreissparkasse um die Themen: Grundlagen der Kommunikation, schwierige Gespräche (u.a. mit KundInnen), Umgang mit Konflikten und Stress sowie gesunderhaltend Grenzen setzen. Die jungen Leute erwartet eine sehr persönliche und facettenreiche Auseinandersetzung mit diesen wichtigen Themen. 

Die Fortbildung ist ausgebucht. Sie fällt thematisch in den Bereich "betriebliche Gesundheitsbildung" und das Konzept kann auf andere Berufsgruppen übertragen werden. Mögliche Durchführungstermine ab Herbst 2018.

22.2.2018 Elternabend zu "Taki macht's klar!" in Neuenkirchen bei Rheine (kostenfrei)

Am 22.2.2018 gebe ich zusammen mit zwei Kolleginnen einen Elternabend für eine Grundschule in Neuenkirchen zum Projekt: „Taki macht`s klar!“ (Hier lernen Kinder nach dem Modell des Inneren Teams von Professor Friedemann Schulz von Thun einen gesunderhaltenden Umgang mit angstauslösenden und stresserzeugenden Situationen). Zu diesem Projekt gehören der Elternabend, Theaterstücke für alle Kinder sowie LehrerInnen-Fortbildungen zur Sicherung der Nachhaltigkeit.
(Ausführliches zum Taki-Projekt siehe unter 'Schulen'.)

23.2., 5.3., 7.3.2018 Schnupperworkshops: Stress (für MitarbeiterInnen eines Unternehmens)

An den o.a. Terminen biete ich für alle 50 Auszubildenden eines europaweit arbeitenden Unternehmens mit Sitz in Münster einen Workshop an, in dem es um Stressprävention und Stressmanagement geht. Interessierte Auszubildende haben die Möglichkeit, an zwei weiteren Workshops (im April 2018) ihr Wissen zu vertiefen.

Ich arbeite methodenvielfältig, persönlich und sehr facettenreich.

Diese Fortbildung wird im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsbildung in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse durchgeführt.

26./27.2.2018 "Schwierige Gespräche führen / Beschwerden angemessen begegnen" - Fortbildung für Verwaltungskräfte einer Kommune

Diese zweitägige Inhouse-Fortbildung hat zum Ziel, MitarbeiterInnen einer städtischen Verwaltung Handwerkszeug für schwierige Gespräche zu vermitteln. Ebenso soll eine angemessene und konstruktive Reaktion auf Kundenbeschwerden jeder Art im Fokus stehen. Die Auseinandersetzung mit diesen wichtigen Themen wird persönlich, facetten- und methodenreich vermittelt.

Das Konzept dieser Fortbildung ist auf alle Berufsgruppen übertragbar und gehört zum Bereich der betrieblichen Gesundheitsbildung.

Neue Termine sind ab Herbst 2018 möglich. Eine frühzeitige Terminabsprache ist dringend notwendig!

1.3.2018 Life-Work-Balance - für ehrenamtliche SeniorenbegleiterInnen

Der Landkreis Osnabrück bietet den ehrenamtlichen SeniorenbegleiterInnen halbjährlich eine Fachfortbildung an. Das Thema der halbtägigen Fortbildung am 1.3.2018, die in der Landvolkshochschule Oesede stattfindet, sensibilisiert die Teilnehmenden für die Themen Life-Work-Balance, Stressprävention, Stressmanagement und Resilienz. Außerdem gibt die Fortbildung die Möglichkeit des Austausches untereinander über Erfahrungen mit den älteren Menschen.

Diese Fortbildung wird vom Landkreis Osnabrück - Fachdienst Soziales - angeboten. Das Konzept kann auf alle Berufsgruppen und Teams übertragen werden.

Neue Termine sind ab Herbst 2018 möglich.

6.3.2018 Elternabend: "Zivilcourage fällt nicht vom Himmel" (kostenfrei)

Am 6.3.2018 findet in einem Gymnasium in Münster ein Elternabend für alle Eltern der UnterstufenschülerInnen statt. U.a. werden theaterpädagogische und musikalische Elemente einfließen. Dieser Elternabend ist in das große pädagogische Projekt der Schule "Zivilcourage - wir mischen uns ein!" eingebettet. In diesem Projekt werden LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern für zivilcouragiertes Handeln sensibilisiert und geschult. 16 ältere SchülerInnen werden außerdem zu ModeratorInnen mit Schwerpunkt 'Zivilcourage' ausgebildet.

Im Anschluss an den Elternabend wird es in allen 5. Klassen Trainings mit theaterpädagogischem Input geben, welche auch präventiv zum Thema 'Mobbing' wirken.

8./9.3.2018 "Taki macht's klar!"-Auführungen in Neuenkirchen bei Rheine

Am 8. und 9.3.2018 finden im Vormittagsbereich Aufführungen von „Taki macht`s klar!“ in einer Grundschule in Neuenkirchen statt. (Hier lernen Kinder nach dem Modell des Inneren Teams von Professor Friedemann Schulz von Thun einen gesunderhaltenden Umgang mit angstauslösenden und stresserzeugenden Situationen.)
(Ausführliches siehe unter 'Schulen'.) Interessierte, die nicht der Schule angehören, können nur in Ausnahmefällen zusehen. Bitte unbedingt vorher Kontakt aufnehmen!

15.3.2018 Deeskalationstraining für die MitarbeiterInnen einer Stadtverwaltung im Münsterland

MitarbeiterInnen im Öffentlichen Dienst mit Kundenkontakt sind leider mehr und mehr wachsender Gewalt ausgeliefert (Beleidigungen und Bedrohungen bis hin zu lebensbedrohlichen Übergriffen). In der Fortbildung wird der Schwerpunkt auf Deeskalation gesetzt. Ein kompetenter Umgang mit Sprache in Extremsituationen, Bewusstheit über Mimik, Gestik und Körperhaltung sowie angemessener Umgang mit Kritik und Beschwerden von aufgebrachten KundInnen soll thematisiert und eingeübt werden. Eine intensive und persönliche Auseinandersetzung erwartet die TeilnehmerInnen über eine methodenreiche und praxisorientierte Herangehensweise.

Diese Fortbildung ist ausgebucht, kann jedoch in dieser oder ähnlicher Form von privaten oder öffentlichen Trägern oder anderen Gruppen/Teams angefragt werden.

17. und 26.4.2018 "Stress?!" Fortbildung in Münster

An den o.a. Terminen biete ich für MitarbeiterInnen eines europaweit arbeitenden Unternehmens mit Sitz in Münster einen Tagesworkshop an, in dem es darum geht, Stress zu verstehen, der uns krank macht und Strategien zur Stressprävention zu entwickeln. Auch die Themen Zeitmanagement,  Grenzen setzen und Konfliktmanagement werden einen angemessenen Raum bekommen.

Ich arbeite methodenvielfältig, persönlich und sehr facettenreich.

Diese Fortbildung wird im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsbildung in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse durchgeführt.

19./20.4.2018 Aufführungen "Taki macht's klar!" in Westerkappeln und Ibbenbüren

Am 18. und 19.4.2018 finden im Vormittagsbereich Aufführungen von „Taki macht`s klar!“ in  Grundschulen in Westerkappeln und Ibbenbüren statt. (Hier lernen Kinder nach dem Modell des Inneren Teams von Professor Friedemann Schulz von Thun einen gesunderhaltenden Umgang mit angstauslösenden und stresserzeugenden Situationen.) Zum Projekt gehören der Elternabend, Theaterstücke für alle Klassen (nur für die Kinder!) und eine LehrerInnenfortbildung, um die Nachhaltigkeit zu sichern.
(Ausführliches siehe unter 'Schulen'.) Interessierte, die nicht der Schule angehören, können nur in Ausnahmefällen zusehen. Bitte unbedingt vorher Kontakt aufnehmen!

23./24.4.2018 Grundlagen der Mediation (kostenpfl. FB für Fachkräfte der Jugend- und Erziehungshilfe)

In konflikthaften Situationen fachgerecht reagieren und professionell moderieren zu können,  selbst wenn Sie selber in den Konflikt involviert sind,  ist eine wichtige Kompetenz in der Sozialen Arbeit. Dies zu lernen bildet den Schwerpunkt dieser praxisorientierten Fortbildung. Die zweitägige Fortbildung wird vom LWL im Johanniter-Gästehaus in Münster angeboten. 

Auskunft erteilt: LWL, Frau Meier, Tel.: 0251 - 5914580

 

25.4.2018 Vortrag: "Jetzt mach dir mal keinen Stress!" für eine Firma in Ascheberg

An dem o.a. Termin halte ich für ca. 60 MitarbeiterInnen eines Unternehmens mit Sitz in Ascheberg einen Vortrag, in dem es um persönliche Ursachen für Stress geht. Stressmanagement und Strategien, um dem allgemeinen Stress, der uns tagtäglich begleitet, vorzubeugen, werden ebenfalls thematisiert.

Auch in Vorträgen arbeite ich methodenvielfältig, persönlich und sehr facettenreich.

Dieser Vortrag wird im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsbildung in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse gehalten. Er wird firmenintern angeboten und ist bereits ausgebucht.

Dieses Angebot kann auch von anderen Unternehmen gebucht werden. Ich bitte um frühzeitige Terminabsprache.

 

3./4.5.2018 Zivilcourage - Wir mischen uns ein! Training für SchülerInnen der 5. Klasse

An einer Schule in Ostwestfalen, in der ich seit vielen Jahren mit den LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern zu sozialen Themen arbeite, erhalten jedes Jahr alle SchülerInnen der 5. Klasse ein Zivilcourage-Training. Mit meinem Kollegen Lars Geisler, Deeskalationstrainer aus Osnabrück, arbeite ich mit interaktivem Forumtheater, Musik, Rollenspielen und Deeskalationsübungen. Dieses Training kann auch für andere Schulformen so oder in abgewandelter Form durchgeführt werden.

Freie Termine ab Herbst 2018

30.5.2018 Kommunikation und Konflikte - Fortbildung in Haltern für PädagogInnen

Angemessen kommunizieren zu können und sich in Konflikten fair zu verhalten ist eine wichtige Kompetenz sozialen Verhaltens. Die MitarbeiterInnen eines Familienzentrums haben in diesem Tag die Möglichkeit, vorhandene Kompetenzen aufzufrischen und neue zu erwerben. Ich arbeite sehr praxisorientiert und abwechslungsreich.

Die Fortbildung ist ausgebucht. Das Konzept kann problemlos auf andere Teams übertragen werden.

Juni bis Juli 2018 Ausbildung zum SchülerInnen-Coach in Rheda-Wiedenbrück

In der Zeit von Juni bis Juli 2018 gebe ich für 18 SchülerInnen einer weiterführenden Schule eine Ausbildung zum SchülerInnen-Coach. Zur Sicherung der Nachhaltigkeit wurde bei bereits durchgeführten SchülerInnenausbildungen eine integrierte LehrerInnen-Fortbildung zusätzlich angeboten. Diese Ausbildung ist schulintern und ausgebucht und kann auf andere Schulen und Schulformen übertragen werden.

6./7.6.2018 Fortbildung: Die Haltung bestimmt die Beziehung (Coesfeld)

In dieser sehr praxisnahen Fortbildung wird es methoden- und facettenreich um die sehr wichtige Zusammenarbeit von ErzieherInnen und Eltern zum Wohle der Kita-Kinder gehen. Diese Fortbildung des Caritasverbandes findet in Coesfeld statt und ist ausgebucht, kann aber bei frühzeitiger Terminabsprache mit gleichem Konzept für andere Teams durchgeführt werden.

25./26.6.2018 Gesund bleiben im LehrerInnenberuf (Münster)

Wie können wir selbstwirksam die eigene Gesundheit erhalten, obwohl (!) wir als LehrerInnen arbeiten? In dieser Fortbildung geht es um Stressmanagement/Stressreduktion, Life-Work-Balance, Sensibilisierung für Warnzeichen einer drohenden langfristigen Erschöpfung, persönliche Resilienzfaktoren, Zeitmanagement und Übungen zum Thema Grenzen (setzen). Dieses Seminar wird sehr handlungsorientiert und methodenvielfältig durchgeführt. Die Teilnehmenden erlernen Methoden und Übungen, die sie in der eigenen beruflichen Praxis anwenden und als Multiplikatoren an ihr Kollegium weitergeben könnten. Es bietet eine große Chance, persönlich auch über das Berufliche hinaus zu profitieren.

Dieses Projekt wird in Kooperation mit der Unfallkasse NRW durchgeführt und ist für teilnehmende LehrerInnen kostenfrei. Es sind zur Zeit noch freie Plätze verfügbar. Informationen: Ralf Rooseboom, UK Münster

9./10.7.2018 "Jetzt bleib mal locker!" - Fortbildung der WWU Münster

Was macht Ihnen Stress? Kritik, Unpünktlichkeit, Beschwerden, (Zeit-) Druck? Warum haben Menschen Ihrer Umgebung damit scheinbar keine Probleme und bleiben "locker"? Wie wir mit diesen Themen umgehen, hat etwas mit unserer Persönlichkeit und unseren Erfahrungen zu tun. Neben diesem Fokus gibt es hilfreiche Strategien zur Stressprävention und Tipps und Anregungen, wie wir stressige Gesprächsthemen anschneiden und aushalten können, ohne die jeweilige Beziehung zu gefährden.

Die Auszubildenden der WWU Münster sind zu dieser praxisorientierten und methodenreichen und persönlichern Fortbildung herzlich eingeladen.

Anmeldung über Frau Melanie Prost, Tel.: 0251 83-24742

Hinweis

Bitte nehmen Sie  bei den kostenfreien Veranstaltungen in jedem Falle vorher und frühzeitig Kontakt per Mail mit mir auf (möglich über das Kontaktformular). Dann dürfte einer Teilnahme nichts im Wege stehen.

Ich freue mich auf Interessierte!