Aktuelles

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass in meinem Arbeitsfeld als Kommunikationstrainerin und Mediatorin für die meisten Aufträge, Fortbildungen, Coachings, Beratungen etc. ein geschützter und vertrauensvoller Rahmen unabdingbare Voraussetzung ist. In diesen Bereichen ist ausnahmslos keine Hospitation möglich.

Wenn Sie allerdings gezielt Projekte an Ihre Einrichtung / Ihr Unternehmen holen wollen und sich deshalb einen Eindruck von meiner Arbeit verschaffen möchten, ist eine Teilnahme bei einigen der u.a. Veranstaltungen kostenfrei  möglich.

Auszüge meiner eigenen Angebote finden Sie im Folgenden chronologisch aufgeführt.

27.8.2018 Mal wieder was missverstanden (worden)? - Fortbildung für MitarbeiterInnen der WWU Münster

Die meisten Konflikte, Kränkungen und Beziehungsabbrüche entstehen häufig durch Missverständnisse, die nicht geklärt worden sind.

Spannend und abwechslungsreich werden wir uns mit verschiedenen Kommunikationsmodellen beschäftigen, die für Jeden hilfreich und nützlich sind. Es geht um konstruktive Konfliktlösung und klare Kommunikation, auch in schwierigen Gesprächen. Individuelle Beispiele der TeilnehmerInnen sind willkommen.

Diese Fortbildung - in Kooperation mit der Techniker Krankenkasseist - ist ausgebucht, kann jedoch für andere Zielgruppen und Unternehmen ab 2019 gebucht werden.

 

3.9.2018 Start des "Taff"-Projektes an einer Grundschule in Münster

Die Inhalte dieses Projektes können Sie unter "Aktuelles" 30.10.2018 "Taff"-Elternabend einsehen.

Interessierte sind am 30.10.2018 herzlich willkommen!

5.9.2018 Tagung des Landesprogramms "Bildung und Gesundheit", Bezirksregierung Münster

Am o.a. Termin biete ich zweimal einen Workshop zum Thema "Mal wieder was missverstanden (worden)" für die interessierte TeilnehmerInnen dieser Tagung an.

Inhalt siehe Fortbildung unter "Aktuelles" am 27.8.2018.

Beide Workshops sind ausgebucht.

19. u. 21.9.2018 "Stress?!" - Fortbildung für eine Firma in Münster

An den o.a. Terminen biete ich für MitarbeiterInnen eines europaweit arbeitenden Unternehmens mit Sitz in Münster einen Tagesworkshop an, in dem es darum geht, Stress zu verstehen, der uns krank macht und Strategien zur Stressprävention zu entwickeln. Auch die Themen Zeitmanagement,  Grenzen setzen und Konfliktmanagement werden einen angemessenen Raum bekommen.

Ich arbeite methodenvielfältig, persönlich und sehr facettenreich.

Diese Fortbildung wird im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsbildung in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse durchgeführt.

26.9.2018 Elternabend zu "Taki macht's klar!" in Lengerich (kostenfrei)

Am 26.9.2018 gebe ich zusammen mit zwei KollegInnen einen Elternabend für eine Grundschule in Lengerich zum Projekt: „Taki macht`s klar!“ (Hier lernen Kinder nach dem Modell des Inneren Teams von Professor Friedemann Schulz von Thun einen gesunderhaltenden Umgang mit angstauslösenden und stresserzeugenden Situationen). Zu diesem Projekt gehören der Elternabend, Theaterstücke und ein Reflexionsvormittag für alle Kinder sowie LehrerInnen-Fortbildungen zur Sicherung der Nachhaltigkeit.
(Ausführliches zum Taki-Projekt siehe unter 'Schulen'.)

Interessierte sind herzlich eingeladen! Bitte nehmen Sie vorher Kontakt mit mir auf.

27.9.2018 "Taki macht's klar!"-Auführungen in Lengerich

Am 27.9.2018 finden im Vormittagsbereich Aufführungen von „Taki macht`s klar!“ in einer Grundschule in Lengerich statt. (Hier lernen Kinder nach dem Modell des Inneren Teams von Professor Friedemann Schulz von Thun einen gesunderhaltenden Umgang mit angstauslösenden und stresserzeugenden Situationen.)
(Ausführliches siehe unter 'Schulen'.) Interessierte, die nicht der Schule angehören, können nur in Ausnahmefällen zusehen. Bitte unbedingt vorher Kontakt aufnehmen!

2.10.2018 "Jetzt mach dir mal keinen Stress!" Vortrag für eine Firma in Münster

An dem o.a. Termin halte ich für die MitarbeiterInnen eines Unternehmens mit Sitz in Münster einen Vortrag, in dem es um persönliche Ursachen für Stress geht. Stressmanagement und Strategien, um dem allgemeinen Stress, der uns tagtäglich begleitet, vorzubeugen, werden ebenfalls thematisiert. Die Tatsache, dass chronischer Stress für viele lebensbedrohliche Krankheiten verantwortlich ist, wirft die dringliche Frage auf, wie weit wir uns vom Stress dominieren lassen.

Auch in Vorträgen arbeite ich methodenvielfältig, persönlich und sehr facettenreich.

Dieser Vortrag wird im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsbildung in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse gehalten. Er wird firmenintern angeboten und ist bereits ausgebucht.

Dieses Angebot kann auch von anderen Unternehmen gebucht werden. Ich bitte um frühzeitige Terminabsprache.

10./11.10.2018 Fortbildung: "Die Haltung bestimmt die Beziehung" in Rheine

In dieser sehr praxisnahen Fortbildung wird es methoden- und facettenreich um die sehr wichtige Zusammenarbeit von ErzieherInnen und Eltern zum Wohle der Kita-Kinder gehen. Diese Fortbildung des Caritasverbandes findet in Rheine statt und ist ausgebucht, kann aber bei frühzeitiger Terminabsprache mit gleichem Konzept für andere Teams durchgeführt werden.

22.10.2018 "Chefsache" - Fortbildung für AusbildungsleiterInnen einer Firma in Ahlen

Auszubildende anzuleiten ist sicher nicht immer ein Zuckerschlecken. In dieser Fortbildung soll es neben dem Austausch der Ausbildungsleitungen untereinander über schwierige Situationen im Umgang mit den Azubis auch um Wiederholung und Vertiefung im Bereich "Grundlagen der Kommunikation und konstruktiver Umgang mit Konflikten und Stress" gehen.

Die Fortbildung, die im Rahmen betrieblicher Gesundheitsbildung in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse angeboten wird, ist individuell auf die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen zugeschnitten und sie wird methoden- und facettenreich durchgeführt.

24./25.10.2018 "Und dann fehlen mir die Worte" - Fortbildung für Azubis der WWU Münster

In dieser Fortbildung geht es um die hohe Kunst der Kommunikation und der Konstruktiven Konfliktlösung. Wir werden gemeinsam analysieren, warum uns manchmal die Worte fehlen, welche theoretischen Modelle uns in der Praxis unterstützen und mit welchem Handwerkszeug wir in der Kommunikation sicherer werden können. Und das Ganze macht auch noch Spaß ...!

Diese Fortbildung ist ausgebucht, kann aber so oder in ähnlicher Form ab 2019 auch für andere Zielgruppen angeboten werden.

30.10.2018 Elternabend zum "Taff"-Projekt für eine ganze Grundschule in Münster

Am o.a. Termin findet der Elternabend zum "Taff"-Projekt (teamfähig, achtsam, forsch und fair) statt. Dieses Projekt mit dem Schwerpunkt "Gewaltfreies Miteinander und konstruktive Konfliktlösung" richtet sich an alle SchülerInnen, alle LehrerInnen und den OGT sowie an alle interessierten Eltern. Es wird u.a. mit Musik-Theater und Forumtheater gearbeitet. Eigens komponierte Lieder zur Gewaltprävention und zum sozialen Miteinander (auf CD) sichern die Nachhaltigkeit. 18 SchülerInnen erhalten zudem eine Ausbildung zum "Taff-Teamer" in mehr als 30 Unterrichtsstunden. Diese SchülerInnen stehen der Schule im Anschluss an die Ausbildung zur Unterstützung für ein gutes Miteinander zur Verfügung.

Außerdem findet vom 12.-16.11.2018 die "Taff"-Projektwoche in der Schule statt, bei der alle SchülerInnen über unterschiedliche Aktionen und Methoden eingebunden sind.

Interessierte sind herzlich zum Elternabend eingeladen! Bitte setzen Sie sich vorher mit mir in Verbindung.

8.11.2018 Aufführungen von "Taki macht's klar!" in Rinkerode

Am o.a. Termin finden in einer Grundschule in Rinkerode im Vormittagsbereich Aufführungen von "Taki macht's klar!" (siehe Schulen) für SchülerInnen statt. Nur in Ausnahmefällen ist hier eine Teilnahme von Interessenten, die nicht zur Schule gehören, möglich. Kontaktaufnahme unbedingt erforderlich!

12.-16.11.2018 "Taff"-Projektwoche an einer Grundschule in Münster

Am o.a. Termin findet die "Taff"-Projektwoche (teamfähig, achtsam, forsch und fair) statt. Dieses Projekt mit dem Schwerpunkt "Gewaltfreies Miteinander und konstruktive Konfliktlösung" richtet sich an alle SchülerInnen, alle LehrerInnen und den OGT sowie an alle interessierten Eltern (siehe Elternabend 30.10.2018). Es wird u.a. mit Musik-Theater und Forumtheater gearbeitet. Eigens komponierte Lieder zur Gewaltprävention und zum sozialen Miteinander (auf CD) sichern die Nachhaltigkeit. 18 SchülerInnen erhalten zudem eine Ausbildung zum "Taff-Teamer" in mehr als 30 Unterrichtsstunden. Diese SchülerInnen stehen der Schule im Anschluss an die Ausbildung zur Unterstützung für ein gutes Miteinander zur Verfügung.

In der Projektwoche hat jeder Tag ein Schwerpunktthema (Mut, Gewaltlosikeit, Streitschlichtung, Gefühle, Miteinander ...), das nach einem vorbereiteten Input in den Klassen bearbeitet wird.

Zum Abschluss der Woche am 16.11.2018 werden alle Eltern und Interessierten in die Schule eingeladen.

26.11.2018 "Gesund bleiben im LehrerInnenberuf" - Fortbildung für eine Grundschule in Wersen

Wie können wir selbstwirksam die eigene Gesundheit erhalten, obwohl (!) wir als LehrerInnen arbeiten? In dieser Fortbildung geht es um Konflikt- und Stressmanagement/Stressreduktion. Life-Work-Balance, Sensibilisierung für Warnzeichen einer drohenden langfristigen Erschöpfung, persönliche Resilienzfaktoren, Zeitmanagement und Übungen zum Thema Grenzen (setzen) runden die wichtigen Unterthemen ab. Diese Fortbildung wird sehr handlungsorientiert und methodenvielfältig durchgeführt.

03.12.2018 Teamtag - Fortbildung für ErzieherInnen in Waltrop

An diesemTeamtag (Inhouse-Angebot) geht es schwerpunktmäßig darum, wie die Fachkräfte einer Kita konstruktiv, sinnvoll und zum Wohl der Kinder ihre individuellen Kompetenzen einbringen können.

An einem weitern Teamtag am 8.2.2019 wird der Schwerpunkt des Tages auf Teambildung und Elternarbeit liegen. Ich arbeite grundsätzlich persönlich, methoden- und facettenreich.

Die Fortbildung ist ausgebucht. Interessierte Teams können bei rechtzeitiger Anfrage in 2019 Fortbildungen zu diesem Thema bekommen.

04.12.2018 Moderation einer Konfliktbearbeitung im Lehrerkollegium in NRW

Unausgesprochene oder ungelöste Konflikte in einem beruflichen Team haben leider oft weitreichende und belastende Auswirkungen auf das ganze System. Sich möglichst früh einer solchen Situation zu stellen und gemeinsam konstruktive Lösungen zu erarbeiten verhindert Schlimmers und kann die Freude an der Zusammenarbeit im Kollegium deutlich verbessern.

Für diese Art der Konfliktbearbeitung stehe ich 2019 Firmen, Schulen, Behörden und anderen beruflichen Teams gerne auch kurzfristig zur Verfügung.

Jan. - Febr. 2019, Mediation in einer Abteilung einer Behörde in NRW

Unausgesprochene oder ungelöste Konflikte in einem beruflichen Team haben leider oft weitreichende und belastende Auswirkungen auf das ganze System. Sich möglichst früh einer solchen Situation zu stellen und gemeinsam konstruktive Lösungen zu erarbeiten verhindert Schlimmers und kann die Freude an der Zusammenarbeit im Team deutlich verbessern.

Für diese Art der Konfliktbearbeitung stehe ich 2019 Firmen, Schulen, Behörden und anderen beruflichen Teams gerne auch kurzfristig zur Verfügung.

28.01.2019 Moderation einer Projektwochen-Planung zum Sozialen Miteinander

In dieser Fortbildung für eine große Verbundschule unterstütze ich das Lehrerkollegium bei der Ideenfindung und konkreten Planung einer Projektwoche zum Sozialen Miteinander.

31.01.2019 Fortbildung für eine Flüchtlingsklasse an einer weiterführenden Schule in Ostwestfalen

Diese Fortbildung zum Thema "Gewaltprävention und Soziales Miteinander" ist speziell für Jugendliche konzipiert, die im weitesten Sinne Fluchterfahrungen haben. U.a. über ein live aufgeführtes Musiktheater, in dem die Jugendlichen interaktiv eingebunden werden, sollen wichtige Themen dieser Alters- und Zielgruppe auf sensible Art und Weise angesprochen und bearbeitet werden.

Dieser Fortbildungstag ist Teil eines großen Gesundheitsprojektes an der Schule, welches über die Techniker Krankenkasse gefördert wird.

Dieser Fortbildungsansatz eignet sich auch für weiterführende Schulen, die zum Thema "Gewalprävention und Soziales Miteinander" klassen- oder jahrgangsspezifische Angebote machen möchten.

06.02.2019 Vorträge: "Jetzt mach dir mal keinen Stress!" für MitarbeiterInnen der Hochschule Bochum

An dem o.a. Termin halte ich für ca. 60 - 80 MitarbeiterInnen der Hochschule Bochum einen Vortrag, in dem es um persönliche Ursachen für Stress geht. Stressmanagement und Strategien, um dem allgemeinen Stress, der uns tagtäglich begleitet, vorzubeugen, werden ebenfalls thematisiert. Die Tatsache, dass chronischer Stress für viele lebensbedrohliche Krankheiten verantwortlich ist, wirft die dringliche Frage auf, wie weit wir uns vom Stress dominieren lassen.

Auch in Vorträgen arbeite ich methodenvielfältig, persönlich und sehr facettenreich.

Dieser Vortrag wird im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsbildung in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse gehalten. Er wird hochschulintern angeboten und ist bereits ausgebucht.

Dieses Angebot kann auch von anderen Unternehmen gebucht werden. Ich bitte um frühzeitige Terminabsprache.

 

08.02.2019 Teamtag für eine Kita in Waltrop

An diesem Teamtag der 2. Inhouse-Veranstaltung wird der Schwerpunkt auf Teambildung und Elternarbeit liegen. Ich arbeite grundsätzlich persönlich, methoden- und facettenreich.

Die Fortbildung ist ausgebucht. Für interessierte Teams sind bei rechtzeitiger Anfrage  Fortbildungen in 2019 zu diesem oder anderen Themen möglich.

Hinweis

Bitte nehmen Sie  bei den kostenfreien Veranstaltungen in jedem Falle vorher und frühzeitig Kontakt per Mail mit mir auf (möglich über das Kontaktformular). Dann dürfte einer Teilnahme nichts im Wege stehen.

Ich freue mich auf Interessierte!